Leading to Solution

Differenzen nutzen, Kooperation ermöglichen

  • Welche Zusammenhänge bestehen bei mir zwischen Konflikt- und Stressverhalten?
  • Wie kann ich konfrontieren, ohne zu verletzen?
  • Welches typische Verhalten praktiziere ich in Konfliktsituationen und wie wirkt sich das auf mich selbst und meine Partner aus?
  • Inwieweit sind Mut und Angst bei mir treibend oder blockierend?
  • Wie reagiere ich auf Polemik und Anfeindungen?
  • Wie finde ich kreative Lösungen bei meinem Bemühen, meine Bedürfnisse durchzusetzen, ohne auf dem Weg dahin die Bedürfnisse anderer einzuschränken?
  • Wie kann ich mich vor Verletzungen durch andere schützen und mich deutlich abgrenzen?
  • Welche Automatismen kenne ich bei mir und wie komme ich zu validem, situativem Konfliktverhalten.
  • Wie lenke ich die Energie, die ein Konflikt freisetzen kann, in eine positive Richtung und nutze damit den Konflikt als Chance für eine Verbesserung von Zusammenarbeit in und zwischen Gruppen?
  • Wie kann ich durch konstruktive Konfliktlösungen meine Beziehungen verbessern?
  • Wie behaupte ich mich in Auseinandersetzungen, ohne emotional blockiert zu sein?

Zielgruppe:
Geschäftsführer, Mitarbeiter in Führungsfunktion, Führungsnachwuchskräte und Projektleiter

Kosten:
Honorar pro Teilnehmer € 2.490 + MwSt.
Bitte rechnen Sie zu jedem Seminar noch die Hotelkosten hinzu. [Stornobedingungen]

Haben Sie Fragen?
Dann rufen Sie uns gern an!

Das Seminar beginnt am Sonntag um 18.00 Uhr mit einem gemeinsamen Abendessen und endet am Freitag gegen 13.00 Uhr.
Wir beginnen den Tag mit sportlicher Meditation drinnen oder draußen. Dafür benötigen Sie bequeme Sportkleidung und Laufschuhe.

Die weiteren Arbeitszeiten werden sein:

Sonntag19.30 Uhr bis 21.00 Uhr
Montag bis Donnerstag  07.00 Uhr bis 08.00 Uhr Meditation
09.30 Uhr bis 13.00 Uhr
16.00 Uhr bis 18.00 Uhr
19.30 Uhr bis ca. 21.00 Uhr
Freitag07.00 Uhr bis 08.00 Uhr Meditation
09.30 Uhr bis 13.00 Uhr

Das Seminar ist als gruppendynamisches Führungsseminar und Verhaltenstraining konzipiert.
Wir setzen voraus, dass Sie die ganze Woche über ohne Unterbrechung teilnehmen und die volle Verantwortung für Ihr Tun und Lassen im Seminar übernehmen.

Wir empfehlen Ihnen, erst nach dem Seminar mit entsprechender Literatur das Erlebte zu verstärken und zu vertiefen. Wir werden Ihnen entsprechende Vorschläge dazu machen.